Ihr Ansprechpartner


Thomas Mirkes


Tel: 00352 – 27 28 15 38

E-Mail: info@mycon.lu




Lüftung

Pfeil

Luftvolumen * äquiv. Luftwechsel * Wärmekapazität Luft * HGSt.

 

Qv = V * näqui * cpρ * Gt

 

 296 m3 * 0,059h-1 * 0,33 Wh/(m3K) * 78,4 kKh/a =455 kWh/a

Quelle: PHI/Feist; Autor: PHI/PHD

 

Berechnung der Lüftungsverluste Qv

VL = Raumvolumen Lüftung = EBF * 2,5 m Raumhöhe
EBF = Energiebezugsfläche nach PHPP
näqui = energetisch wirksamer Luftwechsel
= nur der Anteil, der nicht über die Wärmerückgewinnung im Haus behalten werden kann.
= nL,Anlage * ( 1 – ( 1 – ηWRG ) * ( 1 – ηEWÜ )) + ηL,Rest
nL,Anlage = Luftwechselrate der Lüftungsanlage bezogen auf V L
ηWRG = Wärmebereitstellungsgrad der Lüftungsanlage nach PHI-Verfahren
ηEWÜ =Wärmebereitstellungsgrad des Lufterdreichwärmeübertragers, z. B. nach PHLuft
nL,Rest = Infiltrations-Luftwechselrate über Leckagen bezogen auf EBF * 2,5 m = n50 * e  * Vn50 / VL
n50 = Druckluftwechsel bei 50 Pascal Druckdifferenz
Vn50 = Nettoraumvolumen für Drucktestluftwechsel
e = Windschutzkoeffizient
cpρ = Wärmespeicherkapazität der Luft
Gt = Heizgradstunden